MISHIMA Maki Namekawa plays Philip Glass

Maki Namekawa [Pianistin]

Maki Namekawa zählt zu den führenden Pianistinnen der heutigen Zeit und hat sich neben dem klassisch-romantischen Repertoire einen besonderen Ruf durch ihr großes Engagement für die Klaviermusik zeitgenössischer Komponisten erworben. Sie konzertiert regelmäßig auf internationalen Podien wie der Suntory Hall Tokio, der Carnegie Hall und dem Lincoln Center New York, der Davies Symphony Hall San Francisco, dem Barbican Center und der Cadogan Hall London, der Cité de la Musique Paris, Concertgebouw Amsterdam, den Salzburger Festspielen, der Ars Electronica Linz, Musik-Biennale Berlin, dem Rheingau Musik Festival, Eclat Festival Stuttgart und dem Klavier-Festival Ruhr. 

Maki Namekawa arbeitete u.a. mit dem Royal Concertgebouw Orkest Amsterdam, den Münchener Philharmonikern, Bamberger Symphoniker, der Dresdner Philharmonie, dem Stuttgarter und Münchner Kammerorchester, dem Bruckner Orchester Linz, American Composers Orchestra und der Seattle Symphony. Rundfunkaufnahmen entstanden für Radio France, den WDR, BR, SR, HR, SWR Stuttgart und Karlsruhe, bei ARVO Klassiek und dem Schweizer Radio.

2013 präsentierte Maki Namekawa erstmals den gesamten Zyklus der Klavieretüden von Philip Glass unter Mitwirkung des Komponisten beim International Arts Festival in Perth. Seitdem war sie mit den Glass-Etüden erfolgreich in Europa, Nord- und Südamerika sowie in Asien zu Gast. 2014 entstand eine Doppel-CD beim Label Orange Mountain Music, die große Anerkennung der Presse sowie die höchste Punktzahl in den Kategorien „Performance“ und „Recording“ des BBC Music Magazine erhielt.

Im September 2018 veröffentlichte Maki Namekawa die Klavierversion von Philip Glass` Soundtrack zu „MISHIMA“, der eigens für sie arrangiert wurde und erhielt dafür den prestigeträchtigen „Pasticcio Preis“ von Ö1.

Publikationen

MISHIMA | Maki Namekawa plays Philip Glass

Philip Glass | MISHIMA

IsangYun Sunrise Falling Pentatone Oxingale Series

Isang Yun | Sunrise Falling

Konzerte

Keine Einträge vom November 26, 2020 bis zum Februar 25, 2021.